Aktuelles : Wichtige Informationen für Ärzte
2009/5/18 11:37:44 (1764 reads)

Zum Thema Erwerb einer Arzt Praxis in Verbindung mit Kassenzulassung sowie bei der steuerlichen Würdigung von Laborgemeinschaften in Verbindung mit der Gewerbesteuerpflicht
und der Mitunternehmereigenschaft der beteiligten Ärzte existiert aktuelle Rechtsprechung.

 



 

· Es gilt beim Arztpraxen-Kauf darauf zu achten, sich vertraglich über die Verteilung des
Kaufpreises zu einigen, da davon abhängig sein kann, ob man die mit erworbene
Kassenzulassung steuerlich abschreiben kann oder sie als immaterielles nicht abnutzbares
Wirtschaftsgut weiterführen muss.

· Das steuerliche Ergebnis einer Laborgemeinschaft wird entsprechend des
Verteilungsmaßstabes auf die Ärzte steuerlich gewürdigt. Soweit die Laborgemeinschaft auf
der Basis einer Kosten oder Hilfsgemeinschaft beruht, kann eine Gewinnerzielungsabsicht
durch das Finanzamt verneint werden, sodass keine Mitunternehmerschaft gem. §15EStG
begründet wird. Eine weitere Gefahr beruht in der Gewerbesteuerpflicht der
Laborgemeinschaft, wenn sie eine Gewinngemeinschaft ist und den Umfang der
eigenverantwortlichen Tätigkeit überschreitet. Dies kann durch eine zu hohe Anzahl an
Untersuchungen oder hohe Anzahl an qualifizierten Mitarbeitern usw. geschehen.

Um diesen Gefahren schon frühzeitig entgegen zu wirken sollten sie ein Gespräch mit ihrem
Steuerberater suchen getreu nach unserer Devise besser agieren als reagieren!

 

 


Back Printer Friendly Page Send this Story to a Friend
Username:
User Login
Your Email