*
DE | AKTUELL TOP - Logo KRIEGER Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte
Menu
TOP C | Header - Home Kanzlei KRIEGER
Ihre Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte in Frankfurt am Main
TOP RIGHT | Button - Kontakt + Steuer online
Kontakt + Standorte KRIEGER Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte

  Steuer online

  • Steuer per Email
  • Steuer per Post
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Umsatzsteuerliche Organschaft - Manchmal geht es schneller, als man denkt
28.01.2010 14:58 (4054 x gelesen)

Der Begriff der Organschaft wird - im ertragsteuerlichen Bereich, bei der Gewerbesteuer und auch bei der Umsatzsteuer - von vielen erstmal in die Sphäre von Konzernstrukturen und Großunternehmen eingeordnet. Und ursprünglich sind es sicherlich auch solche Konzernstrukturen gewesen, die zu der gesetzlichen Regelung dieser Gestaltung geführt haben.



Doch die Voraussetzungen einer umsatzsteuerlichen Organschaft sind vergleichsweise schnell erfüllt. Bejaht die Finanzverwaltung die Voraussetzungen einer Organschaft, namentlich die finanzielle, wirtschaftliche und organisatorische Eingliederung einer Kapitalgesellschaft in das Mutterunternehmen (auch Einzelunternehmer!), verschieben sich die Haftungsverhältnisse zu Lasten des Organträgers. Auf der anderen Seite kann für die Muttergesellschaft die gezielte Einrichtung einer umsatzsteuerlichen Organschaft auch vorteilhaft sein. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn die Tochtergesellschaft in einer Krise ist oder es bereits zu einem Insolvenzantrag gekommen ist. Hier muss ggfls. schnell reagiert werden, um die Haftungsfolgen einer Organschaft für den Organträger abzuwenden.

Sie sollten daher bei jeder vorhandenen Mehrheitsbeteiligung an einer Kapitalgesellschaft die Gesamtumstände daraufhin prüfen, ob bereits der Anwendungsbereich der Organschaft berührt ist. Das ist allgemein dann anzunehmen, wenn wirtschaftliche Verflechtungen mit dem Mutterunternehmen bestehen und von dort gezielt Einfluss auf die Geschäfte der Tochter genommen wird. Sollten sich hierüber Zweifel ergeben, empfehlen wir unbedingt die eingehende Prüfung der Situation, um die eigenen Planungssicherheit zu bewahren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
INFO | SOCIAL MEDIA - KRIEGER Soziale Netzwerke
Bleiben Sie mit uns in Kontakt

      Folge KRIEGER Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwälte auf Google+    KRIEGER Steuerberatung auf Linkedin

BOTTOM C | Adresse KRIEGER Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung Frankfurt

KRIEGER Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte | Bleidenstraße 6-10 | 60311 Frankfurt am Main | Telefon 069 2972 3880 
©2013 KRIEGER GmbH  |  Webdesign by MAG Internet

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail