Der Finanzausschuss im Bundestag beschließt eine Homeoffice-Pauschale von bis zu maximal 600 € für die Veranlagungsjahre 2020 und 2021

  • Beitrags-Kategorie:Steuerberatung

Arbeitnehmer und Selbstständige sollen eine Homeoffice-Pauschale von bis zu maximal 600 € in Anspruch nehmen können, wenn nicht die tatsächlichen Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers beim Steuerabzug berücksichtigt werden.

Für 2020 und 2021 will die Große Koalition eine Homeoffice-Pauschale zur Entlastung der durch die Corona-Pandemie bedingten Verlagerung der Arbeit in die eigene Wohnung und den damit verbundenen Mehrkosten an Strom, Wasser, Heizung und vergleichbaren Kosten gewähren. Hierzu können für jeden Arbeitstag, welcher im vollen Umfang im Home-Office verbracht wurde, bis zu 5 € für maximal 120 Tage geltend gemacht werden, wodurch der Gesamtbetrag der Pauschale auf insgesamt 600 € gedeckelt ist.

Da es sich aktuell bei der Homeoffice-Pauschale bei Arbeitnehmern um abzugsfähige Werbungskosten handeln soll, wirken sich diese erst dann mindernd auf das zu versteuernde Einkommen aus, wenn die Summe aller Werbungskosten den Arbeitnehmer-Pauschbetrag von 1.000 € übersteigt. Die Einführung der Pauschale dient in erster Linie dazu Arbeitnehmer zu unterstützen, welche kein eigens eingerichtetes Arbeitszimmer besitzen und sich nun notgedrungen durch die Einschränkungen und Folgen der Pandemie einen provisorischen Arbeitsplatz in der eigenen Wohnung einrichten mussten. Die tatsächliche Ausstattung des heimischen Arbeitsbereiches ist für die Inanspruchnahme irrelevant.

Zusätzlich zählen jedoch weiterhin eigene Anschaffungen für Arbeitsmittel wie Laptop, Drucker, Webcam etc. zur heimischen betrieblichen Nutzung ebenfalls zu den abziehbaren Werbungskosten. Darüber hinaus können auch die Kosten eines heimischen Internet- oder Telefonanschlusses anteilig abgesetzt werden. Im Rahmen der Erstellung der Einkommensteuererklärungen für 2020 und 2021 sollte daher sorgfältig geprüft werden, welche Kosten tatsächlich durch pandemiebedingte Veränderungen entstanden sind und ob und welcher Höhe diese steuerlich abgesetzt werden können, sei es durch die Geltendmachung eines Arbeitszimmers nach den bisherigen Regelungen oder den Ansatz der neuen Homeoffice-Pauschale.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu diesen Themen und unterstützen Sie bei allen Angelegenheiten rund um Ihre Einkommensteuer!