KRIEGER managt für arsago

Ganzheitliches Beratungskonzept

Die Frankfurter KRIEGER GmbH Immobilienmanagement Gesellschaft hat zum Jahresanfang das kaufmännische Property Management für den Immobilienbestand des auf die Rhein-Main Region spezialisierten Immobilienfonds arsago Rhein-Main Urban Growth GmbH & Co. KG übernommen. Dabei handelt es sich überwiegend um wohnwirtschaftlichen Immobilienbestand mit insgesamt 18.231 m² Mietfläche in den Städten Frankfurt, Offenbach und Darmstadt.

„Wir als Eigentümervertreter und Asset Manager haben uns vom KRIEGER Integrated Management System 4.0 (KIMS 4.0) überzeugen lassen“, so Trejoy Parampil von arsago.
krieger-managet-fuer-arsago
Bei diesem klar strukturierten und ganzheitlichen Ansatz arbeitet der Property Manager, der für die Objektbuchhaltung verantwortlich ist, über entsprechende Schnittstellen und eine einheitliche Datenplattform eng mit dem Steuerberater, der die Steuererklärung der Objektgesellschaft erstellt, zusammen. Das bedeutet im Endergebnis u.a. Qualitäts- und Transparenzgewinn, neue Reporting- bzw. Auswertungsmöglichkeiten und 24/7 Zugriff auf alle wesentlichen Objektunterlagen durch webbasierte Systeme.
Die auf die Immobilienbranche spezialisierte KRIEGER-Unternehmensgruppe mit rund 8 Milliarden Euro Assets under Management bietet mit rund 70 Mitarbeitern in den Bereichen Steuern, Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Immobilienberatung Dienstleistungen aus einer Hand an und ist in Frankfurt, Berlin, Luxemburg und Lampertheim vertreten.

erschienen im DEAL Magazin am 30.03.2020